Über mich

Hier möchte ich Euch gerne etwas über mich erzählen

 

 

Beate mit Lassie
Beate mit Lassie

Angefangen hat eigentlich alles, als ich vier Jahre war und  meine Mama zu mir sagte: "Du hättest besser ein Hund werden sollen!" Andere Mädchen spielten mit Puppen und ich wollte nur mit Stofftieren spielen und sie erziehen. Als ich dann schon etwas älter war, traf ich mich mit Freunden und wir gingen gemeinsam mit allen Nachbarshunden spazieren.

 

Mit fünfzehn Jahren umwarb mich ein junger Mann. Er konnte aber erst bei mir landen, als er sich einen jungen Schäferhund- Welpen anschaffte  :-)  . Sandra, so hieß die Schäferhündin, wurde mir dann immer öfter zur Betreuung anvertraut - bis ich mich in beide verliebte und wir Jahre später geheiratet haben. Jetzt war ich mit dem Hundevirus schon infiziert.

 

Meine ersten Erfahrungen mit dem Hundeplatz

Sandra war aus meiner damaligen Sicht und Erfahrung ein etwas schwieriger Hund. Sie mochte nicht alle Menschen, was sie mit Knurren und Schnappen auch deutlich zeigte. Aus meiner Unerfahrenheit besuchte ich einen Schäferhundeverein und erhoffte mir Hilfe. Leider war es nicht so. Sie rieten mir mit Sandra Schutzdienst zu machen. (Hier werden Hunde trainiert, um einen Verbrecher zu stellen.) Doch durch diese Maßnahmen wurde unser  Hund nur noch aggressiver auf Menschen und wir hatten ein Riesenproblem. Wir konnten mit ihr nur noch ganz einsam spazieren gehen. Folge daraus war, wir mieden diesen Verein. Sandra wurde dreizehn Jahre alt und starb dann an Krebs.

 

Inzwischen waren auch unsere beiden Jungs geboren und wuchsen mit Tieren auf.  

 

 Unser zweiter Hund war ein mittelgroßer, schwarzer,  zotteliger Mischling. Nelly kam mit sechs Monaten zu uns. Leider verstarb sie mit einem Jahr an einer vergifteten Ratte

 

 

Lassie, meine Schäferhündin
Lassie, meine Schäferhündin

Dann kam Lassie! Wieder ein Schäferhundmädchen - meine Lehrmeisterin. Wir besuchten, trotz allem was mit Sandra vorgefallen war, wieder einen Schäferhund-Verein. Wieder machten wir schlechte Erfahrungen mit den Erziehungsmethoden. Darauf hin entschloss ich mich, eine andere Richtung als Brüllen und Kasernendrill einzuschlagen. Ich besuchte mein erstes Hundeerziehungs-Seminar in Österreich bei Ekard Lind. Bei dieser Methode ging alles über den Spieltrieb, was mir und meiner Lassie sehr viel besser gefiel. Durch die spielerische Erziehung hatten wir Spaß miteinander und auch ganz gute Erfolge bei Prüfungen.

 

Mit meinen schlechten Erfahrungen auf den Hundeplätzen stand ich leider nicht alleine da. Ich traf auch andere Leidensgenossen die mit ihren Hunden arbeiten wollten, aber nicht bereit waren, diesen Drill an ihren Hunden anzuwenden. So trafen wir uns eine ganze Weile privat, bis wir dann eines Tages beschlossen, selbst einen Verein zu gründen.  

 

 

Treibball-Seminar mit Jan Nijboer
Treibball-Seminar mit Jan Nijboer

Ich besuchte in der Folge viele Seminare und erweiterte mein Erfahrungspotential über Hunde und ihr Verhalten.

Immer öfter bekam ich Anfragen von Freunden, ob ich nicht doch auch einmal auf ihre Hunde aufpassen und ihnen auch bei Problemen zur Seite stehen könnte. Hierbei unterstützte und überraschte mich Lassie immer wieder aufs Neue. Wir wuchsen zu einem super Team zusammen. 

 

 

Hundeschule in Untereschlbach
Hundeschule in Untereschlbach

Mein Hobby wurde zum Beruf

 Als mein Mann 2002 überraschend tödlich verunglückte, musste ich ganz schnell eine Entscheidung treffen, die mir aber nicht schwer fiel. Ich entschloss mich zu einer örtlichen Veränderung, von der Stadt weg aufs Land zu ziehen. Hier baute ich mir mit Hilfe von meinen Eltern und Freunden meine eigene Hundeschule auf.

 

 

Lothar mit Merlin
Lothar mit Merlin

Traumerfüllung

 2006 lernte ich meinen jetzigen Lebensgefährten kennen und lieben. Er zeigte gleiches Interesse an meinem Hobby und meinem Beruf und wir entschlossen uns, das Projekt zu vergrößern.

 

 

 

 

Hundeschule in Pramet
Hundeschule in Pramet

2008 fanden wir nach langem Suchen das passende Umfeld um unseren Traum, Hundeschule und andere Tiere in der Natur, zu erfüllen.  Wir zogen zwanzig Kilometer weiter in ein kleines Naturparadies. Für unsere Vorstellungen war es genau das Richtige. Hier leben wir jetzt glücklich mit vier eigenen Hunden, sechs Schafen, drei Zwergziegen, sechzehn Hühnern und zwei Kaltblut-Pferden.

  

Meine Arbeit mit Hunden

Hier haben wir drei große, eingezäunte Hundeplätze, weit ab von lautem Straßenlärm. Wir haben viele Möglichkeiten, um mit den Hunden auch außerhalb der Hundeplätze mit verschiedenen Ablenkungen zu arbeiten. Meine Aufgabe sehe ich vor allem darin, dem Menschen das Verhalten seines Hundes auch verständlich nahe zu bringen. Darum habe ich auch selbst viele, verschiedene Seminare besucht, z.B.:

 

 -  Richtig Spielen mit dem Hund                                          Ekard Lind

 -  Mensch - Hund Harmonie                                                  Ekard Lind

 -  Clickertraining                                                                    Ursula Rudolf und    Michaela Kohl

 -  Obedience                                                                           Angela Schmid

 -  Beschwichtigungssignale                                                 Turid Rugaas

 -  Stress bei Hunden                                                              Turid Rugaas

 -  Jagdverhalten beim Hund                                                 Clarissa v. Reinhardt

 -  Mantrail                                                                                Sheila Harper

 -  Bellverhalten der Hunde                                                    Turid Rugaas

 -  Agressionsverhalten bei Hunden                                     Clarissa v. Reinhardt

 -  Herdenschutzhunde                                                           Günther Bloch

 -  Treibballseminar                                                                Jan Nijboer

 -  Erste Hilfe für Hunde                                                         Holger Möller

 -  Tierkommunikation                                                             Ricarda Kortner

                                                                                                  Barbara Obergroßberger

 -  1 1/2  jähriges Studium zur Verhaltenstherapeutin

     für Hunde

-   Prüfung zur staatlich geprüften Hundetrainerin nach § 11 Tierschutzgesetz

 

und ich lerne jeden Tag aufs neue noch von unseren eigenen tollen Hunden dazu!